„Das Einzige, was wir wirklich tun müssen, ist, unsere Grundhaltung gegenüber dem Kind zu ändern und es zu lieben mit einer Liebe, die an seine Personalität glaubt und daran, dass es gut ist; die nicht seine Fehler, sondern seine Tugenden sieht, die es nicht unterdrückt, sondern es ermutigt und ihm Freiheit gibt.“ (Maria Montessori)

Ich bin dankbar, an einer Grundschule mit genau dieser pädagogischen Grundhaltung dem Kind gegenüber, mit den Kindern gemeinsam arbeiten zu dürfen.